"Rundrum"

Seit 25 Jahren treffen sich Witwen zum Austausch

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Sorgen und Freuden geteilt

Eigentlich hat es am Friedhof angefangen, wo vor Jahren mehrere Witwen bei der Pflege der Gräber ihrer verstorbenen Männer miteinander ins Gespräch kamen.

Advents-Abschlussfeier zum 25. Jubiläum der Bruder-Konrad-Werkstätte

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Mit der Lieblingsmusik zur Ehrung 

25 Jahre Bruder-Konrad-Werkstätte der Katholischen Jugendfürsorge der Diözese Regensburg (KJF) in Mitterfels – ein Anlass zum Feiern und Danken.

Die Christkindlbäuerin

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Ihr schönstes Erlebnis aus der Kinderzeit hat Liesl Wacker aus Mitterfels für uns aufgeschrieben: Sie erinnert sich noch ganz genau an einen Tag mit ihrem Vater.

Als mein Vater im Sommer 1946 aus der Kriegsgefangenschaft nach Hause kam, gab es hier im Bayerischen Wald kaum eine Verdienstmöglichkeit. Mein Großvater und die männlichen Verwandten meines Vaters verstanden sich alle auf die Schnitzerei, was lag da näher, dass es Vater auch versuchte.

Rehkitz mitten im Ort von wilderndem Hund getötet

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

„Die Appelle verhallen“

Mitterfels. (erö) Immer wieder und immer öfter kommt es vor, dass frei laufende Hunde ein Reh jagen, es anfallen, reißen und bei lebendigem Leib anfressen. So auch in der Nacht von Sonntag auf Montag in Mitterfels, Waldbadweg.

Herbstmodenschau im BRK-Seniorenheim

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Flotte Schnitte für Senioren

Auch Senioren lieben eine flotte und ansprechende Mode, die möglichst pflegeleicht ist. Deswegen veranstaltet das BRK-Seniorenzentrum Mitterfels zweimal im Jahr eine kleine Modenschau.

Jahresversammlung der WBV Mitterfels

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Schlechtes Jahr für Waldbesitzer - Borkenkäfer und Sturm schaden Holz

Mitterfels. (eam) Während das Jahr 2014 für die Waldbesitzer durchaus zufriedenstellend war, machten 2015 der Sturm „Niklas“ und der Borkenkäfer die vormals annehmbaren Holzpreise zunichte.

„Das Leiden geht weiter“ -Buch über Traumata der Elterngeneration nach dem Zweiten Weltkrieg

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
wolfganghammer1Der Mitterfelser Autor und Traumaberater Wolfgang Hammer hat kürzlich unter dem Pseudonym Wolf Hamm ein weiteres Buch beendet. Unter dem Titel „Ich will doch noch leben“ will er deutlich machen, dass die Kriegsfolgen auch heute noch Menschen zerstören können.

Michl Müller mit „Ausfahrt freihalten“

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

guerster muellermichlGroßartige Stimmung beim Auftritt des fränkischen Kabarettisten

Zum dritten Mal war Michl Müller, der selbst ernannte „Dreggsagg“ und bekannt von Ottis Schlachthof und der Fastnacht in Franken, im Wirtsstadl Gürster in Mitterfels-Scheibelsgrub zu Gast.

14. Großer Musikantenstammtisch

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

musikantenstammtisch1„A weng gsunga, a weng gspuid“ - Spende für das Freibad

Seit Jahrzehnten ist der Landgasthof Fischer als musikantenfreundlicher Gasthof bekannt. Hier treffen sich einmal im Monat die Musikanten aus der Umgebung zum musikalischen Hoagartn.

Marvin Kliem (18) unterstützt Asylbewerber in Mitterfels

Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv

asylhilfe1„Sie haben gute Perspektiven“  

Eine Frau mit Kindern spielt auf dem Weg zu einem ehemaligen Hotel in Mitterfels. In dem Gebäude sind Flüchtlinge untergebracht. Marvin trägt gerade einen vollen Karton zur Eingangstüre.

„Herbert & Schnipsi“ begeisterten im Wirtsstadl

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

herbertundschnipsy„Juchhu, glei schmeißt’s uns wieder“

Das bekannte Komikerpaar „Herbert & Schnipsi“ fand auch im Wirtsstadl in Mitterfels-Scheibelsgrub mit seinem neuesten Programm „Juchhu, glei schmeißt’s uns“ ein begeistertes Publikum.

In der Freizeit auf die Bühne

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

brandnertheater1Bereits in ihrer frühen Kindheit war die Mitterfelserin Ramona Brandner eine begeisterte Theaterspielerin. Nachdem sie vor einigen Jahren in ihrer damaligen Schule schon eine Theatergruppe geleitet hat, will sie jetzt wieder etwas eigenes auf die Beine stellen.

Ferienprogramm der quin-Akademie für Sinti- und Flüchtlingskinder

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Fräuleins und Ritter

Auch dieses Jahr fand im Rahmen des Integrationsprojektes „mari budi“ der quin.Akademie Straubing ein erlebnisreiches Sommerferienprogramm für die Sinti-Kinder und -Jugendlichen aus Stadt und Landkreis statt. Dieses Jahr konnten auch unbegleitete minderjährige Flüchtlinge aus Mitterfels daran teilnehmen.

Aus Messerfabrik wurde ein Landtechnikbetrieb

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Nach Jahren Firmenansiedlung auf dem Gelände

Eine „Bereicherung für die Marktgemeinde“ nannte Bürgermeister Heinrich Stenzel die Geschäftseröffnung der Firma Landtechnik Gürster in der ehemaligen Süddeutschen Messer- und Sägenfabrik in der Unterholzener Straße in Mitterfels.

Sankt-Georgs-Apotheke feiert mit Aktionswoche das Jubiläum

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

„Gesundheitskompetenz ganz nah“

Unter dem Motto „Gesundheitskompetenz ganz nah“ feiert die Sankt-Georgs-Apotheke unter der Leitung von Apothekerin Susanne Liebl mit einer Aktionswoche vom 20. bis 25. Juli das 175-jährige Bestehen.

Unterkategorien

Betriebe und Firmen in und um Mitterfels
der "geplante" Naturfriedhof in Mitterfels
Verwüstungen im Perlbachtal

Anmeldung

Besucherzähler

Heute 97 Gestern 133 Woche 230 Monat 3937 Insgesamt 805978

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Back to Top