Hien-Sölde

Of­fe­nes Sin­gen in der His­to­ri­schen Hien-Söl­de

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

„Ja und was küm­merts mich“

Am Mittwoch hat in der „Stubn“ der Historischen Hien-Sölde in Mitterfels wieder ein offenes Singen für Jung und Alt stattgefunden.

Neu­wah­len beim Freun­des­kreis

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Das Haus ist von vielfältigem Leben erfüllt, hat Maria Birkeneder, Vorsitzende des Freundeskreises Historische Hien-Sölde, zu Beginn der Jahresversammlung in der „Stubn“ erklärt. Bei den Neuwahlen wurde der gesamte Vorstand einstimmig im Amt bestätigt.

Regelmäßige Karten- und Spieletage in der historischen Hien-Sölde

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Schafkopfen und Grasoberln

Weil die historische Hien-Sölde kein Museum ist, setzt der Freundeskreis Historische Hien-Sölde seit der Einweihung im November 2013 alles daran, das Haus mit Leben zu erfüllen. Eine feste Einrichtung sind die Kartenspielnachmittage von Fritz Binder.

Liederabend in der Hien-Sölde hat das Singen an Todesfällen thematisiert

Bewertung: 3 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern inaktivStern inaktiv
"Auf Erden ist kein bleibend Glück"

Lieder im Zusammenhang mit dem Abschied aus dem irdischen Leben gehörten einst zum brauchbezogenen Singen, in der Gegenwart hat dies aber fast keine Bedeutung mehr – ein ganzer Liedbereich wurde somit vergessen.

Mitgliederversammlung des Fördervereins Historische Hien-Sölde

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Denkmal mit viel Leben erfüllt

In entspannter Atmosphäre verlief die diesjährige Mitgliederversammlung des Fördervereins Historische Hien-Sölde.

Singen und Geschichten mit Franz Schötz

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Jetzt fand zum ersten Mal ein offenes Singen in der Stub’n mit vielen sangesfreudigen Menschen und Liedern zu Advent und Nikolaus statt.

Tag des offenen Denkmals: Stündlich Führungen in der Hien-Sölde

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
„Schau herein ins Denkmal“ – mit diesen Worten lockte der Förderverein „Freundeskreis historische Hien-Sölde“ gestern die Besucher zum „Tag des offenen Denkmals“.

Mehr als 7500 Denkmale öffnen bundesweit ihre Pforten, u. a. die Hien-Sölde

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Hien-Soelde 350Zum Tag des offenen Denkmals am 14. September 2014 stehen im Landkreis Straubing-Bogen und in der Stadt Straubing nur drei historische Stätten im Programm.

[Weiter beim AK Heimatgeschichte]

Volksmusikpfleger Schötz: Neues Büro in der Historischen Hien-Sölde

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Volksmusikpfleger2 350Er bewahrt Volksmusik vor dem Vergessen

Es ist ruhig geworden in der historischen Hien-Sölde in Mitterfels. Die Sanierungs- und Renovierungsarbeiten sind abgeschlossen, im November wurde die Einweihung gefeiert. Doch schon seit Sommer 2013 wird hier in Sachen Volksmusik fleißig gearbeitet: Volksmusikpfleger Franz Schötz ...

[ weiter beim AK Heimatgeschichte ]

Jahreshauptversammlung 2014 Freundeskreis Hien-Sölde

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Große Genugtuung herrschte bei der Jahreshauptversammlung des Fördervereins Freundeskreis Historische Hien-Sölde Mitterfels im Reiterhof Gürster, konnte man doch auf die erfolgreich abgeschlossene Sanierung und Einweihung des historischen Hauses im November zurückblicken.

Architekt H. Weny: Gedanken über „Nachhaltiges Bauen“ bei der Einweihung der historischen Hien-Sölde

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Schluesseluebergabe Einweihung 350Die Hien-Sölde - ein altes Baudenkmal oder ein topmodernes Gebäude?

Diese provokante Frage stellte Architekt Herbert Weny im Rahmen der Schlüsselübergabe bei der Einweihung der restaurierten historischen Hien-Sölde. Seine (vorweggenommene) Antwort lautete: Beides.

[ weiterlesen beim AK Heimatgeschichte ]

Stück Niederbayern gerettet und wiederbelebt

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Hien-Soelde 350Einweihung der Hien-Sölde – Kostenrahmen unterschritten

Ein großer Tag für den Förderverein Freundeskreis Historische Hien-Sölde Mitterfels, aber auch für die Marktgemeinde Mitterfels: Nach drei Jahre dauernden Sanierungsarbeiten wurde das historische Haus am Wochenende festlich eingeweiht.

[ weiterlesen beim AK Heimatgeschichte ]

Einweihung der Hien-Sölde

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Am Wochenende wurde die ehemalige Hien-Sölde, ein historisches Bauernhaus aus dem 16. Jahrhundert, nach drei Jahre langen Sanierungsarbeiten festlich eingeweiht.

Benefizkonzert für Hien-Sölde im Burgstüberl

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Drei Sängerinnen und ein Sänger finden sich zusammen unter dem klangvollen Namen "Exsultate - jubelt und jauchzt", singen in Kirchen und für einen guten Zweck und begeistern ausnahmslos ihr Publikum.

 

Benefizkonzert zugunsten der Historischen Hien-Sölde

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Benefizkonzert02 w 350„Junges Ensemble trifft auf altes Gemäuer - Russische Seele in Dur und Moll"

Am Freitag, 18. Oktober, findet um 20 Uhr im Saal des Burgmuseums in Mitterfels ein Benefizkonzert zugunsten der historischen Hien-Sölde statt.

[ weiterlesen beim AK Heimatgeschichte ]

Anmeldung

Besucherzähler

Heute 83 Gestern 389 Woche 1774 Monat 3910 Insgesamt 708149

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Back to Top