Kulturverein übergab Palaczek-Kunstwerk – „Ihr könnt es auch neu bemalen“

    Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
     

    Ein Lagerfeuer für die Grundschule - Kulturverein übergab Palaczek-Kunstwerk – „Ihr könnt es auch neu bemalen“

    Mitterfels. (erö) Erst habe er nicht gewusst, was er machen soll, erzählt der Künstler Josef Palaczek, der sich am 1. Kunstsymposium des Verkehrs- und Kulturvereins auf der Burg Mitterfels beteiligte.

    Dann kreierte er, inspiriert vom Jugendzeltplatz im Perlbachtal und nach der Grundidee eines Strichmännchens, die Gruppe „Lagerfeuer am Tipi“. Das bunte Kunstwerk aus „Abfallholz“ mit Vater, Mutter und Kind am Lagerfeuer vor einem stilisierten Tipi hat nun einen Ehrenplatz in der Grundschule erhalten und wurde im Rahmen einer kleinen Feierstunde mit viel Musik an die Schüler übergeben.

    Geschenke sollten dem Beschenkten Freude machen, nicht übertrieben groß ausfallen, aber auch nicht billig wirken, meinte Rektorin Bianca Luczak. „Über das Kunstwerk von Josef Palaczek ist die Freude bei Kindern und Lehrern groß. Deshalb wollen die Kinder die Gäste heute mit Musik beschenken“. So ein modernes Kunstwerk bekomme man nicht jeden Tag geschenkt, meinte Bürgermeister Heinrich Stenzel mit einem Dank an den Kulturverein und den Künstler Josef Palaczek. Sigrun Baumann, Vorsitzende des Verkehrs- und Kulturvereins, erinnerte an das Kunstsymposium auf der Burg und die Entstehung der Figurengruppe aus Holzresten. „Ihr könnt die Figuren sicher auch einmal anders bemalen“, schlug die Vorsitzende vor. Das bestätigte auch der Künstler.

    Auch für draußen geeignet

    Zusammen mit jungen Besuchern des Symposiums auf der Burg habe er die Gruppe fertiggestellt und bunt bemalt. Später sei sie erstmals im Eingangsbereich der Mitterfelser Kunstausstellung zu sehen gewesen. „Ihr könnt die Gruppe auch draußen aufstellen und dann neu bemalen.“

    Dank mit „Indianerlied“

    Mit ihren Lehrerinnen Tatjana Steininger-Melz und Kunigunde Gnugesser, sie ist für die Musikgruppen verantwortlich, zeigten sich die Kinder von ihrer musikalischen Seite und dankten Josef Palaczek und Sigrun Baumann mit einem Begrüßungskanon, mit Flöten- und Gitarrenstücken und dem lustigen „Indianerlied am Lagerfeuer“.

    Bogener Zeitung, Landkreis Straubing-Bogen, 18.11.2014, erö

    Besucherzähler

    Heute 614 Gestern 679 Woche 2605 Monat 22169 Insgesamt 1056753

    © 2021 Mitterfels-Online (designed by sh)