Abschluss der Turniersaison beim RFV – Zweite Halle wird gebaut

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
35 Siege und 210 Platzierungen

Zum Abschluss der Turniersaison kann der Reit- und Fahrverein in Scheibelsgrub auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken: Die Reiterjugend – von den Junioren bis zu den Jungen Reitern – konnte zahlreiche Erfolge einfahren.

Bei der Landkreismeisterschaft im Juli auf der eigenen Reitanlage standen Lisa Hillmeier als Landkreismeisterin in Dressur, Sina Bruckbauer, Landkreismeisterin im Springen, und die Jugendmannschaft mit Lisa Hillmeier, Sina Bruckbauer, Patricia Sammer und Peter Reich ganz oben auf dem Siegertreppchen. Patricia Sammer gewann auch den Verbandsjugend-Cup in der Vielseitigkeit, und bei der Austragung um die Jugendstandarte erreichte die Mannschaft mit Patricia Sammer, Katharina Helmbrecht und Laura Tosch einen 2. Platz. Ebenfalls einen 2. Platz belegte Lisa Schambeck bei der Verbandsmeisterschaft in der Vielseitigkeit Junioren. Bei der Schulsportmeisterschaft in Aufroth stand wieder eine Mannschaft vom RFV-Mitterfels auf dem Siegertreppchen.

Lisa Hillmeier ganz vorne

Weit vorn auf der Siegerliste steht auch Lisa Schambeck mit insgesamt 33 Platzierungen im E-Bereich. Sina Bruckbauer erreichte 17 Platzierungen in den Bereichen A und L sowie zwei L-Siege. Auf der vereinsinternen Rangliste steht Lisa Hillmeier mit 234 Punkten in Dressur ganz vorn. Ein ganz besonderes Erlebnis für die jungen Reiterinnen: Patricia Sammer und Lisa Schambeck durften für den Verband Niederbayern/Oberpfalz an der deutschlandweit ausgetragenen „Goldene Schärpe“ (Dressur, Springen und Geländeritt) in Überherrn im Saarland an den Start gehen. Insgesamt wurden von der Reiterjugend 35 Siege errungen und 210 Platzierungen erreicht. 41 Reiterinnen und Reiter starteten für den Verein, davon 36 Junioren und Junge Reiter.

Eine Halle reicht nicht mehr

Der Verein hat zurzeit 240 Mitglieder, davon mehr als die Hälfte junge Reiter. Als Jugendwartin betreut Lisa Hillmeier die Reiterjugend des Vereins und sorgt für Geselligkeit und Kontakte auch außerhalb des Reitstalls. Mit der Voltigierabteilung von Monika Bauer wird ebenfalls reger Austausch gepflegt. Zurzeit baut der RFV eine zweite Reithalle, da die Halle von 1975 für den Reitbetrieb von Schülern und Pferdebesitzern nicht mehr ausreicht, wie Vereinsvorsitzender Willi Gürster betont. Die Reithalle wird auch für Voltigierstunden genutzt. In den vergangenen zehn Jahren konnte der Verein unter großen finanziellen Anstrengungen und mit viel Eigenleistungen große Teile der mittlerweile 40 Jahre alten Reithalle und des Stalles sanieren und modernisieren.

 
Bogener Zeitung, 04.11.2015

Anmeldung

Besucherzähler

Heute 32 Gestern 170 Woche 343 Monat 4252 Insgesamt 787759

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Back to Top