Jahreshauptversammlung des Burgtheatervereins
Featured

Jahreshauptversammlung des Burgtheatervereins

Positive Bilanz gezogen

Am Freitag fand die Jahreshauptversammlung des Burgtheatervereins Mitterfels im Landgasthof Fischer Veri statt. Vorsitzender Gerhard Artinger freute sich, dass neben zahlreichen Mitglieder auch Bürgermeister Andreas Liebl gekommen war. Die Versammlung begann mit einem Rückblick auf das vergangene Jahr, in dem der Verein nach langer Corona-Zwangspause wieder mit acht herausragenden Musicalführungen im Burghof mit dem Stück „Zum Sterben schön“ begeistern konnte. Mit 90 Prozent Zuschauerauslastung konnte der Burgtheaterverein nahtlos an frühere Erfolge anknüpfen. Vorsitzender Artinger bedankte sich bei allen Mitgliedern und der Gemeinde, ohne die solche kulturellen Highlights nicht möglich wären und lobte insbesondere die hervorragende Leistung des Bühnenbauteams.

Musikalischer Sommerabend geplant

Im Verlauf der Versammlung gab Schatzmeister Lukas Artinger Einblick in finanzielle Angelegenheiten und konnte für das Projekt aufgrund guter Auslastung und zahlreicher Unterstützung durch Sponsoren und Förderungen einen kleinen Gewinn verkünden. Nach einem konstruktiven Austausch schloss die Jahreshauptversammlung mit einem Ausblick auf die kommenden Jahre. Anfang August 2024 möchte der Verein unter dem Motto „Kultur in der Burg“ mit einem musikalischen Sommerabend überraschen.

Die Planungen dazu beginnen im Januar. Bereits in wenigen Wochen steht ein neues Theater-Projekt auf dem Programm. Mit der amüsanten Komödie „Mein Freund Harvey“ von Mary Chase erstmals unter der Regie von Manfred Schudy, hat die Vorstandschaft ein passendes Stück für die Mitglieder des Burgtheatervereins gefunden. Da man im Winter natürlich nicht im Burghof spielen kann, gibt der Burgtheaterverein zum ersten Mal ein Gastspiel auch in Straubing mit vier Terminen im Paul-Theater. Weitere zwei Aufführungen finden in der Aula der Grund- und Mittelschule Mitterfels statt. Karten dazu gibt es bei okTicket.de. Am Ende bedankte sich Bürgermeister Liebl bei allen Mitgliedern für ihr „großartiges Engagement“ und deren ehrenamtliche Arbeit und betonte die kulturelle Bedeutung des Vereins für die Marktgemeinde Mitterfels und die Region. Er sicherte weiterhin die Unterstützung der Gemeinde zu, um die Tradition des Burgtheatervereins fortführen zu können.

„Weihnachts-Hase“ gab Vorgeschmack aufs Stück

Anschließend wurde der Abend mit einer stimmungsvollen Weihnachtsfeier fortgesetzt. Passend zum aktuellen Theaterstück erschien ein etwas ungewöhnlicher Weihnachtsmann als Überraschungsgast: „Weihnachts-Hase Harvey“.

Bericht : ta (SR-Tagblatt, 16.12.2023)

 

mehr auf https://www.burgtheaterverein-mitterfels.de/

 

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.