„9 to 5“ – Das Mu­si­cal - Pro­ben für die Auf­füh­run­gen im Ju­ni und Ju­li lau­fen

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

 

Öffnet man am Sonntagnachmittag die Türen des Anton-Bruckner-Gymnasiums, dann trifft man auf die Darsteller von „9 to 5“, der neuen Musicalkomödie des Burgtheatervereins Mitterfels.

Unter der Leitung von Klaudia Salkovic-Lang und Trixi Berg wird das rund 25-köpfige Ensemble stimmlich und tänzerisch vorbereitet, bevor es im März mit den Schauspielproben mit Regisseur Sepp Fischer losgeht.

Als eine der ersten deutschen Produktionen holt der Burgtheaterverein „9 to 5“ auf die Freilichtbühne zwischen den Burgmauern in Mitterfels. „9 to 5“ basiert auf dem gleichnamigen 20th-Century-Fox-Film aus den Achtzigern mit dem Untertitel „Warum eigentlich bringen wir den Chef nicht um?“. Die drei Sekretärinnen Doralee, Violet und Judy (Annegret Czapek, Hanna Turowski, Kathrin Kattinger), wollen ihren despotischen Chef Franklin Hart (Gerhard Artinger) aus dem Verkehr ziehen. Sie entführen ihn und krempeln das Unternehmen von Grund auf um. Die Story spielt in den späten Siebzigern.

Die Aufführungen finden statt am 15., 16., 17., 21., 22., 23., 24., 28., 29., 30. Juni sowie am 1. und 6. Juli. Karten gibt es im Vorverkauf bei OK-Ticket, unter www.burgtheaterverein-mitterfels.de, in der VG Mitterfels (Montag und Donnerstag 13 bis 16 Uhr), beim Leserservice im Straubinger Tagblatt, Telefon 09421/940-6700. Bilder und Aktuelles auch unter www.facebook.de/burgtheatervereinmitterfels. (ts)

Bericht und Bild : ts (Straubinger Tagblatt 19.1.2018)

Anmeldung

Besucherzähler

Heute 207 Gestern 294 Woche 954 Monat 2795 Insgesamt 768746

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Back to Top