Tennisverein organisierte in den Ferien Talentino-Cup für Kinder

„Endlich wieder ein Turnier“

Der Tennisverein Mitterfels hat in der Mitterfelser Tennishalle für Kinder einen Talentino-Cup veranstaltet.

Dieser Tenniswettbewerb, der schon für letztes Jahr geplant war, aber coronabedingt abgesagt werden musste, fand nun zu Beginn der Faschingsferien am 26. Februar statt. Bei dem vom bayerischen Tennisverband (BTV) entwickelten Turnier spielen die Kinder im Kleinfeld-Tennis und sammeln so erste Turniererfahrungen. An erster Stelle steht dabei der Spaß am Tennisspiel. Nur beschränkte Teilnehmerzahl möglich Der Verein beschränkte dabei die Teilnehmerzahl bewusst, damit auch trotz 2G-Richtlinie für die Eltern stets genügend Abstand eingehalten werden konnte.

So trafen sich vormittags 15 tennisbegeisterte Kinder in Alter von fünf bis neun Jahren in der Mitterfelser Tennishalle. Natalie Grellmann, Vorsitzende des Vereins, zeigte sich erfreut darüber, dass nun „endlich wieder“ ein Tennisturnier in der Halle stattfinden könne. Vereinsjugend als Schiedsrichter im Einsatz Außerdem lobte Grellmann vorab die Vereinsjugend, die beim diesem Talentino-Cup als Schiedsrichter die Spiele beaufsichtigten.

Der Turnierleiter und Jugendwart des Vereins, Jannik Hierl, erklärte kurz die Regeln und wünschte den Kindern jede Menge Spaß. Auf insgesamt vier Kleinfeldern wurden die Tennisspiele dann ausgetragen. Ein Tennisspiel dauerte jeweils zehn Minuten, und das Ergebnis wurde vom jeweiligen Schiedsrichter beziehungsweise der jeweiligen Schiedsrichterin dokumentiert. In der ersten Runde wurden die Partien entsprechend der Altersklasse der Kinder ausgelost. Ab der zweiten Runde wurden dann die Ergebnisse in die Auslosung mit einbezogen. Nach insgesamt vier Runden war das Turnier schließlich zu Ende.

Da bei diesem Wettbewerb der Spaß im Vordergrund steht, wurden bei der Siegerehrung alle teilnehmenden Kinder geehrt. Die jungen Tennisspieler nahmen sichtlich stolz und glücklich ihre Urkunden mit Medaillen und Süßigkeiten entgegen. Auch die Eltern der jungen Tennistalente zeigten sich sehr erfreut darüber, dass der Mitterfelser Tennisverein diesen Talentino-Cup ausrichtete und ihren Kindern damit wieder ein Kinderturnier ermöglichte.

Die nächste Veranstaltung ist schon in Planung Turnierleiter Jannik Hierl würdigte die Eltern für ihr Engagement, dass sie ihre Kinder beim Tennis so unterstützen und kündigte bereits ein weiteres geplantes Turnier an, das der Mitterfelser Verein im Frühsommer auf den Außenplätzen für Kinder ausrichten wird. Die Gesamtwertung kann auf der Internetseite des Vereins eingesehen werden.

Bericht und Bild : Annett Heunemann (SR-Tagblatt, 8.2.22)