Klassenvorspielabend an der Kreismusikschule

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Sie haben alle fleißig geübt

Beim ersten Klassenvorspielabend im neuen Jahr von Musiklehrer Stefan Seyfried an der Kreismusikschule zeigten die Schüler, dass sie viel gelernt hatten. „Sie haben viel geübt für dieses kleine Konzert“, bestätigte Stefan Seyfried. Gespielt wurde auf Klavier, Keyboard und Klarinette. Gitarrenlehrer Michael Reiß hatte sich mit den Gitarristen Anne Haubold und Paul Dietlmeier am Vorspielabend beteiligt.

Es erklangen berühmte Stücke von berühmten Komponisten, gesetzt als einfache Melodien, und weil in Erinnerung an Ludwig von Beethovens 250. Geburtstag das Jahr 2020 ein Beethovenjahr ist, war gleich zweimal sein bekanntes Stück „Freude schöner Gotterfunken“ aus der 9. Sinfonie zu hören. Max Baumgartner machte damit den Anfang am Klavier, begleitet von Stefan Seyfried. Dem folgte Ronja Eyerer mit einem flotten Tanz auf der Klarinette. Noch ein Tanz, „Can Can“, vorgespielt von Paul Gewald auf dem Keyboard. Mark Haubold präsentierte sich mit einem selbst komponierten Stück auf dem Klavier und seine jüngere Schwester Anne zeigte erste Fingerübungen auf der Gitarre. Ein klangvolles Gondellied spielte Finia Hartmann mit Stefan Seyfried am Klavier. Und dann erklang ein vierhändiges Stück mit der großen Schwester Tizia, begleitet von Stefan Seyfried auf dem Klavier. Elektronisch verstärkt spielte Luis Rötzer auf dem Keyboard das Chanson „Sur le pont ...“ und Dalys Fickert flog mit ihrem Klavierstück auf dem „Fliegenden Teppich“ davon.

Vierhändig gespielt

Und noch einmal Geschwister: Rahel Strauß spielte einmal solo und dann mit ihrer Schwester Valerie vierhändig vor, ein super Zusammenspiel, und auch die Brüder Yannick und Simon Wieser sind Klavierspieler, mal melodisch mit „First Wish“ und mal schwungvoll und auswendig mit einer Mazurka von Chopin.

Eva Gstettenbauer machte es klassisch mit der „Kleinen Nachtmusik“ von Mozart und Theresa Staudinger und Viktoria Röckl bewiesen mit dem schön-schrägen Stück „Daisy“ viel Musikalität auf der Klarinette. So wurde es ein erfreulich lockerer Vorspielabend mit motivierten Teilnehmern.

Darüber freute sich auch Stefan Seyfried und dankte seinen Schülern und den Eltern. Er überreichte Urkunden und Aufkleber für die Teilnahme am Junior I und II und zum Schluss gab es für alle eine kleine süße Überraschung vom Elternbeirat.

Bericht und Bild : (erö), 22.2.2020

Anmeldung

Besucherzähler

Heute 56 Gestern 88 Woche 845 Monat 6892 Insgesamt 862137

Back to Top