Ehrenabend für kirchliche Mitarbeiter

    Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
     

     

    60 Jahre im Kirchenchor gesungen - Ehrenabend für kirchliche Mitarbeiter – Chorsänger wurden geehrt

     

    Schon traditionell lädt die Pfarrgemeinde Heiliger-Geist am Dienstag nach dem zweiten Advent zu einem Abend für Mitarbeiter ein, die Dienst in der Kirche tun. "Das ist auch ein Anlass zum Innehalten und Verweilen in dunkler Zeit", betonte Pfarrgemeinderatssprecherin Elisabeth Pöschl. "Wie die Kerzen uns Licht und Wärme bringen, sollen auch wir zum Lichtträger werden". Vor dem gemeinsamen Essen wurden einige Mitglieder des Kirchenchors besonders geehrt. Der Chor unter der Leitung von Markus Becker umrahmte den Abend mit adventlichen Weisen.

     

    Ein Rückblick zum Jahresende sei meist verbunden mit einem Ausblick auf das kommende Jahr, meinte Pater Dominik Daschner. Er erinnerte zunächst an prägende Ereignisse von 2013 wie die Wahl des   Regensburger Bischofs Rudolf Voderholzer und die Wahl von Papst Franziskus sowie die Weihe der neuen Kindertagesstätte Don Bosco in Mitterfels.

     

    Ein prägendes Ereignis 2014 werde der 99. Katholikentag im Mai in Regensburg unter dem Motto "Mit Christus Brücken bauen", sein. Das sei ein Uranliegen der Christen. "Christ-sein im Hauptamt und Christ-sein in der Welt bedeutet, dass wir alle Brückenbauer sind", erklärte Pater Dominik mit Blick auf die Gäste, die in den verschiedenen Bereichen der Kirche tätig sind: im Bereich der Verkündigung, im sozialen-charitativen Bereich und in der Kirchenverwaltung. "Sie alle sind das Fundament der Brücke von den Menschen zu Gott und zueinander", erklärte Pater Dominik mit Dank an die Anwesenden.

     

    Für diesen Dienst an der Kirche wurden einige Sängerinnen und Sänger des Kirchenchors besonders geehrt. Chorleiter Markus Becker erhielt für 35 Jahre Kirchenchorsänger und späterer Chorleiter eine Ehrenurkunde von Bischof Rudolf. Sigrun Baumann wurde für 55 Jahre im Kirchenchor ausgezeichnet.

    Ida Bernkopf und Bert Schwinghammer singen sogar schon seit 60 Jahren im Kirchenchor und wurden dafür mit der Ehrennadel in Gold des Cäcilienverbandes ausgezeichnet. Mit der Bischof Johann Michael Sailer-Medaille konnte Hermann Kell eine ganz seltene Auszeichnung entgegennehmen. Kell ist seit Jahren unermüdlich in der katholischen Kirchengemeinde ehrenamtlich engagiert. Die Liste seiner Tätigkeiten sei lang, erklärte Pater Dominik.

     

    Angefangen habe er als Ministrant im Kloster Azlburg in Straubing, Kell sei Chorsänger und Mitglied der Kirchenverwaltung gewesen und übernehme bis heute alle anfallenden Handwerksarbeiten wie das Aufstellen des Christbaums. Kell betreue die Weihnachtskrippe und sei jetzt neuer Kirchenpfleger. "Hermann Kell ist immer da, wenn er in der Pfarrei gebraucht wird, in aller Bescheidenheit", versicherte Pater Dominik.

     

    Gemeinsam wurde das Gebet zum Katholikentag 2014 gesprochen in Verbindung mit dem Lied "Macht hoch die Tür". Gedankt wurde jedoch nicht nur allen Mitarbeitern, sondern auch Pater Dominik, Ruhestandspfarrer Johann Six und Gemeindereferentin Birgit Blatz: „Der Dienst in der Gemeinde ist nicht selbstverständlich“. Als neuer Seelsorger in der Kirchengemeinde wurde Professor Dr. Karl Hausberger vorgestellt. Der Abend schloss mit einer Bilderschau von Xaver Six: "Ein Flug über die Alpen".

     

     

    Bildtext:

    Pfarrgemeinde-Ehrungen: Die langjährigen Chorsänger Bert Schwinghammer (li) und Ida Bernkopf sowie Chorleiter Markus Becker (2.v.li) und Kirchenpfleger Hermann Kell wurden von Pater Dominik Daschner (re) mit Urkunden und Medaillen ausgezeichnet.

     

    Bericht und Bild : erö (SR-Tagblatt, 12.12.2013)

     

    Besucherzähler

    Heute 365 Gestern 850 Woche 5591 Monat 8922 Insgesamt 1097349

    © 2021 Mitterfels-Online (designed by sh)