Kreismusikschule hielt Musikschulwettbewerb ab

Preisträger ermittelt

Mitterfels. (ta) Wer am Samstag nach Mitterfels kam, konnte von Weitem angenehme Klänge aus der Burgstraße hören, denn auch dieses Jahr lobte die Kreismusikschule Straubing-Bogen wieder einen Musikschulpreis aus. Schon am Morgen bis weit in den Nachmittag hinein stellten die jungen Künstlerinnen und Künstler ihr Können unter Beweis.

Schulleiter Andreas Friedländer, der den Vorsitz innehatte, Stefan Weigert, Dorothea Scheierling, Klaudia Salkovic-Lang und Michael Reiß stellten die Jury und ihnen wurden mit den Instrumenten Violoncello, Gitarre, Violine, Harfe, Gesang, Trompete, Klavier, Steirischen und Klarinette eindrucksvolle Leistungen dargeboten. Natürlich war trotz intensiver Vorbereitung bei allen Schülern Nervosität vorhanden, dennoch wurde mit dem nötigen Ernst, aber und vor allem auch mit viel Freude musiziert.

„Es tut so gut, wieder vorspielen zu dürfen“, so eine Schülerin, die mit ihrer Mutter von auswärts angereist war. Lange Zeit konnte auch nicht gemeinsam musiziert werden, doch seit sich die pandemische Lage geändert hat, wird umso freudiger miteinander gespielt und so wurde auch dieses Jahr wieder ein Ensemblepreis vergeben. Er geht zu gleichen Teilen an Christopher und Julian Gaderer, die mit Gitarre und Steirischen musizierten, sowie an Lea Fuchs an der Harfe beziehungsweise am Klavier mit ihrem Bruder Noah an der Trompete.

Der Musikschulpreis der Kreismusikschule ist ein schulinterner Wettbewerb, der zum Ziel hat, die Motivation zu fördern, mit einer Vorspielsituation umzugehen und im Miteinander gut auszukommen, das gilt ins besonders für das Ensemblespiel. Dabei soll nicht der Wettkampfgedanke im Vordergrund stehen. Für die Teilnehmenden gab es auch die Möglichkeit zum Gespräch mit der Jury, das ausgiebig genutzt wurde und bei dem die jungen Musizierenden auch von anderer fachkompetenter Seite Feedbacks und Tipps zu ihren Vorträgen bekamen. Letztendlich konnten Lea Fuchs mit ihrer Harfe, Anna Schedlbauer mit ihrer Klarinette und Julian Gaderer mit seiner Steirischen die Jury überzeugen.

Am Abschlusskonzert der Kreismusikschule im Burghof Mitterfels wird ihnen der Preis überreicht und natürlich werden sie auch etwas zum Besten geben.

Bericht und Bild : ta (SR-Tagblatt, 1.4.2022)