CSU Ortshauptversammlung 2015

    Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
     

     

    Aktuelle Mitterfelser Probleme erörtert  Versammlung des CSU-Ortsverbandes - Urkunden für bis zu 55 CSU-Jahre

    Zu Beginn der Jahreshauptversammlung des CSU-Ortsverbandes begrüßte der Ortsvorsitzende Josef Simmel Altbürgermeister Werner Lang, die Gemeinderäte der CSU-UB-Fraktion und die anwesenden Mitglieder. Anschließend gab er einen Kurzbericht über die Aktivitäten der vergangenen Jahre. Er berichtete dabei neben verschiedenen anderen Punkten von den aktuellen Mitgliederzahlen des Ortsverbandes und der Mitarbeit im Kreisvorstand als Schatzmeister. Neben Beruf und den Aufgaben als Marktgemeinderat bleibe aber wenig Zeit für Aktivitäten im Ortsverband, so Simmel weiter. In seinen weiteren Ausführungen berichtete er auch von den zahlreichen Wahlen in diesem Zeitraum und v. a. natürlich auch vom Wahlbetrug in Geiselhöring mit der damit verbundenen Nachwahl des Kreistages.

    Nach dem Kassenbericht und der einstimmigen Entlastung der Vorstandschaft gingen die anschließenden Neuwahlen der Vorstandschaft unter der Leitung von Marktgemeinderat Stefan Hafner zügig von statten. Ohne Gegenstimme wurde Josef Simmel wieder von den anwesenden Mitgliedern zum Ortsvorsitzenden gewählt. Seine Stellvertreter für die nächsten beiden Jahre sind Josef Eckl, Erich Rauscher und Maike Schulze-Trinkaus. Als Schatzmeister arbeitet weiterhin Reinhard Stolz und als Schriftführerin wurde wieder Petra Stompe von den Anwesenden bestätigt. Beisitzer sind Christa Feldmeier, Karl-Heinz Köhl, Werner Lang, Franz Leiderer, Thomas Seebauer und Markus Schuh. Die bisherigen Kassenprüfer Hans-Dieter Eberhardt und Hans Jakob wurden wieder in ihre Ämter gewählt.

    Ein wichtiger Punkt des Abends war dann die Ehrung langjähriger Mitgliedschaften. Hierbei konnte sich der Vorsitzende Simmel bei zahlreichen CSU-Anhängern für 20 bis 55 Jahre Mitgliedschaft bedanken und ihnen entsprechende Urkunden aushändigen. Anschließend diskutierten die anwesenden Mitglieder über aktuelle Themen aus der Marktgemeinde Mitterfels. So sei der enorme Preisanstieg bei der Wasserversorgung von über 30% ein großes wirtschaftliches Problem für die Landwirte und Gewerbetreibende wie z. B. die örtlichen Gastwirtschaften. Ursächlich für diesen enormen Anstieg seien v.a. die sehr hohen Wasserverluste. Diese lagen im Jahr 2013 bei über 204.000 m³, dies entspricht rund einem Drittel der Wasserförderung! Aber auch weitere Versäumnissen der letzten Jahre durch die Führung des Zweckverbandes wurden bei der Diskussion genannt und man war sich einig, dass durch die Mitgliedschaft bei einem Dachverband von mehreren Wasserzweckverbänden langfristig Vorteile für die Bogenbachtalgruppe zu erwarten seien.

    Aber auch die Vorgehensweise bei der Erstellung der Außenbereichssatzung für Weingarten, der neue Internetauftritt der Marktgemeinde und der Kauf der Mondi-Hotelanlage mit der Unterbringung von 80 Asylbewerbern wurden ausgiebig diskutiert. Abschließend bedanke sich Simmel bei den Anwesenden für die rege Diskussion und lud ein zu den öffentlichen Fraktionssitzungen der CSU/UB.

    Besucherzähler

    Heute 252 Gestern 972 Woche 252 Monat 9781 Insgesamt 1098208

    © 2021 Mitterfels-Online (designed by sh)