Evang. Heilig-Geist-Gemeinde feierte Familiengottesdienst zum Advent

    Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
     

    Lasst uns die Freude teilen

    Traditionsgemäß wird zur Adventszeit in der evangelischen Kirchengemeinde Heilig-Geist ein Familiengottesdienst gefeiert. In diesem Jahr waren die Familien mit vielen Kindern in der Hauskapelle des BRK-Seniorenzentrums zu Gast, da die kleine Kirche Heilig Geist saniert und der Innenraum umgestaltet wird.

    Am 3. März soll die Einweihung gefeiert werden, kündigte Diakon Walter Peter an. Wegen des Kirchenumbaus werde die große Christvesper mit Krippenspiel nicht in der Kirche stattfinden können, sondern in die Aula der Mittelschule verlegt. Die Gottesdienste am 2. Weihnachtsfeiertag und an Silvester werden wieder im Seniorenheim gefeiert.

    Der Adventsgottesdienst stand unter dem Motto „Licht und Freude“ und wurde von Diakon Walter Peter und seinem Team gestaltet. „Licht und Freude sind ein echtes Adventsthema. Vor allem das Licht soll in der dunklen Jahreszeit wieder mehr im Vordergrund stehen“, betonte der Diakon. Im Halbdunkel der Kapelle entzündete er die zweite Kerze am Adventskranz. „Es wird heller, die Freude auf Weihnachten und Jesus wächst“, sagte Peter. „Lasst uns diese Freude spüren, mit anderen teilen und Licht sein für andere“.

    Ein kleines Spiel vom Licht, das empfangen, weiter verschenkt und geteilt wurde, vertiefte diese Gedanken. In tiefer Dunkelheit erhält auch ein kleines Licht eine große Bedeutung, sagte Diakon Peter. Ebenso wichtig wie das Licht im Außen sei das innere Licht, vor allem dann, wenn innen alles dunkel zu sein scheine. Advent und Weihnachten sind wie ein unscheinbares, kleines Licht, das in die dunkle Welt der Menschen kommt und nach und nach die ganze Welt überzieht, so Peter. Auf dem Altar entzündeten die Menschen eine Lichterkette. Es wurde hell in der kleinen Kirche. Peter wünschte allen Gläubigen, dieses kleine Licht wirken zu lassen und ruhig zu werden. Mit Liedern zum Advent und vom Licht wurde die Freude weiter getragen. Und noch ein Grund zur Freude: Mit einem kleinen Festakt und dem Segen Gottes wurde ein neues Mitglied in die Kirchengemeinde aufgenommen.



    Besucherzähler

    Heute 304 Gestern 850 Woche 5530 Monat 8861 Insgesamt 1097288

    © 2021 Mitterfels-Online (designed by sh)