Sieger im Regionalentscheid - Mittelschule Mitterfels-Haselbach setzt sich durch

Drucken
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

 

Der Arbeitskreis Sport in Schule und Verein führte in der Turnhalle in Mitterfels den Regionalentscheid im Volleyball in der Wettkampfklasse III/2 durch. Es trafen die Mittelschule Bogen mit ihrem Betreuer Fritz Bittner und die gastgebende Mannschaft der Mittelschule Mitterfels-Haselbach mit Betreuer Markus Schedlbauer aufeinander. Unter der hervorragenden Leitung von Schiedsrichter Wolfgang Aich vom TSV Mitterfels entwickelte sich eine technisch ansprechende Partie. Den ersten Satz konnten die Mittelschüler aus Mitterfels klar mit 25:14 für sich entscheiden. Im zweiten Satz kamen die Bogener immer besser ins Spiel und konnten mit taktisch klugen Spielzügen mit 25:13 ausgleichen. So musste der dritte Satz die Entscheidung bringen. Von Anfang an war jeder Ballwechsel hart umkämpft mit leichten Vorteilen für die Mitterfelser Schüler, die sich wieder konzentrierter und kämpferischer präsentierten. Schließlich konnte Mitterfels knapp mit 15:13 den dritten Satz für sich entscheiden und ging als glücklicher Sieger zweier ebenbürtiger Mannschaften aus diesem Regionalentscheid hervor.
Bei der Siegerehrung dankte Wettkampfleiter Markus Schedlbauer den teilnehmenden Mannschaften für ihre faire und ansprechende Spielweise. Besonderer Dank galt dem TSV Mitterfels mit Schiedsrichter Wolfgang Aich für die Unterstützung bei der Durchführung des Regionalentscheids. Die Spielführer der bei den Mannschaften konnten die Siegerurkunde entgegennehmen. Außerdem freuten sich die siegreichen Schüler über ein Sieger- T-Shirt.
Die Mittelschule Mitterfels-Haselbach vertritt nun die Region C (Stadt Straubing, Landkreis Strauhing-Bogen, Dingolfing-Landau) im Bezirksfinale, das am 31. Januar in Tiefenbach gegen die Mittelschule Tiefenbach gespielt wird.
Bericht und Bild : ta (SR-Tagblatt, 28.1.2012)



Weiterführende Links :
www.tsv-mitterfels.de