Weih­nachts­rei­ten mit Dres­sur, Vol­ti­gie­ren und Hengst­schau

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
  

Reit­vor­füh­run­gen auf ho­hem Ni­veau

Wenn auch die Vorbereitungszeit knapp wurde, ließ es sich der neue Reitlehrer Bertram Gold doch nicht nehmen, zusammen mit dem Reit- und Fahrverein (RFV) auf der Reitanlage in Scheibelsgrub wieder das traditionelle Weihnachtsreiten mit vielen interessanten Reitvorführungen auszurichten.

Auf der Tribüne drängten sich die Zuschauer, in der mit Lichtern geschmückten Halle führte Ralph Fischer gewohnt locker durch das Programm.
Zum Aufwärmen und Stärken während der Vorführungen gab es von Mitgliedern des RFV selbst gemachten Kuchen und Gebäck sowie Kaffee und Glühwein. Der Erlös war für die Aktion des Straubinger Tagblattes „Freude durch Helfen“ bestimmt. An diesem Nachmittag wurde wieder einmal deutlich, dass in Mitterfels das Reiten auf hohem Niveau betrieben wird. Die große Quadrille war von Bertram Gold sorgfältig einstudiert, die oft komplizierten Figuren wurden in vollendeter Harmonie geritten. Das Bild der acht Reiter auf ihren Pferden war geprägt von Harmonie und Schönheit. Dafür gab es viel verdienten Applaus. Ein weiterer Höhepunkt war die Schau von Roxane Juan und ihrem spanischen Hengst „Fanto“. Sie zeigten Lektionen aus der Hohen Schule, wobei der temperamentvolle Hengst höchst konzentriert den Anweisungen seiner Reiterin folgte. Ein Spaß für Teilnehmer und Zuschauer war der Programmpunkt „Jump and Run“, als vier Teams, bestehend aus Pferd, Reiter und Läufer, einen höchst ungewöhnlichen Hindernisparcours überwinden mussten.

Auch Reitlehrer Gold trat mit an, musste sich aber gegen die erfahrenen Reitschüler Peter Reich und die Schwestern Leonie und Lisa Schambeck geschlagen geben. Anspruchsvolle Lektionen zeigten die Voltigierkinder auf Pferd „Fifinella“ unter der Leitung von Monika Bauer. Zum letzten Mal, da Monika Bauer nach 25 erfolgreichen Jahren die Leitung abgibt. Dafür wurde ihr Engagement von Willi Gürster, Vorsitzender des RFV, sowie der Vertreterin der Voltigier-Kinder, Susanne Weinmann, gewürdigt. Künftig wird Bertram Gold auch die Voltigiergruppe übernehmen. Zusammen mit seiner Frau Simone präsentierte sich Gold mit den Pferden „Upsala“ und „Lord Locksley“ mit einem „Pas de deux“, elegant in Kostümen geritten, zu passender Musik. Zuletzt kam der heiß ersehnte Weihnachtsmann auf einem kräftigen Haflinger angeritten und brachte süße Überraschungen für alle kleinen und großen Kinder mit. Eine Überraschung zum Schluss: ein lustiges Ponyreiten für den Reitschüler-Nachwuchs.

Bericht und Bild : erö (SR-Tagblatt, 22.12.2017)

 

Anmeldung

Besucherzähler

Heute 32 Gestern 305 Woche 649 Monat 5364 Insgesamt 598315

Back to Top