OGV Jahresversammlung

Drucken

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Auf 160 Mitglieder angewachsen - OGV-Jahresversammlung mit Rückblick – Programm vorgestellt

Mitterfels. (js) Zur Jahresversammlung des OGV Mitterfels mit Vorsitzendem Josef Simmel waren zahlreiche Mitglieder ins Gasthaus Zur Post gekommen. „Nach einem ruhigen Januar freuen wir uns alle schon wieder auf das Erwachen der Natur und die Arbeit im Garten“, so Simmel weiter. Trotz zweier verstorbener Mitglieder sei der Verein mittlerweile auf fast 160 Mitglieder angewachsen.

In seinem Rückblick auf das letzte Jahr ging er dann auf die Vereinsaktivitäten mithilfe einer Powerpoint-Präsentation ein. Diese war wieder von Norbert Kühnel in bewährter Manier vorbereitet worden. Etwas Schnee zu Jahresbeginn, die ersten Blüten dann im Februar und der Arbeitseinsatz mit Bäumeschneiden und Aufräumen im Lehrobstgarten im Monat März waren die wichtigsten Ereignisse zu Beginn des letzten Jahres. Ein Besuch der Schulkinder und Kindergarten mit Brotbacken, Butterrühren und Herumtollen schloss sich an. „Die Beulen von zwei Kindern bei einem kleinen Zusammenstoß sind sicher schon lange verheilt“, so der Vorsitzende scherzhaft bei seinen Ausführungen. Er erinnerte dann an den Ausflug zur Gartenausstellung auf Schloss Guteneck, die Maiandacht unter dem Vordach des kleinen Häuschens im Obstlehrgarten und an die Kräuterexkursion mit Gertraud Graf.

Scharen von Besuchern kamen in die Gärten

„Und auf die Heuernte folgte dann die bisher größte Veranstaltung unseres Vereins: der Tag der offenen Gartentür!“ Scharen von Besuchern marschierten durch Mitterfels und bewunderten die wunderschönen Gärten der Teilnehmer. „Von modern bis naturnah“, so Simmel „alles war dabei!“ Besonders gut besucht war dabei auch noch der Obstgarten in Weingarten, wo sich die Besucher bei Kaffee und Kuchen stärken konnten.

Viele Arbeitsstunden sind aber auch außerhalb von Festen geleistet worden: Pflege des Burggartens, Sommerschnitt, Teilnahme am Ferienprogramm der Marktgemeinde und die Obsternte. Als einer der weiteren Höhepunkte des Jahres ist sicher wieder der sehr gut besuchte „Goldene Herbst“ zu nennen. Die Gestaltung des Erntedankaltares, ein kurzweiliger Hoagart’n im Burgstüberl und die Teilnahme am Christkindlmarkt der TSV-Skiabteilung rundeten das Vereinsjahr ab.

Im anschließenden Kassenbericht durch Gerda Leiderer zeigte sich, dass es nicht nur ein arbeitsreiches Jahr war, sondern dass die Kasse des Vereins sehr gut gefüllt ist.

Vereinsausflug führt heuer nach Karlsruhe

Als letzter Tagesordnungspunkt stand schließlich die Vorstellung des Jahresprogrammes für das Jahr 2020 auf der Tagesordnung. Neben den jährlich wiederkehrenden Aktionen und Arbeiten nannte der Vorsitzende dann die Wanderung nach Falkenfels, den Besuch des Hauses der Geschichte, den „Tag unter blühenden Bäumen“ und den Zweieinhalb-Tagesausflug nach Karlsruhe mit Besuch des Naturkundemuseums und verschiedener weiterer Aktivitäten. Auch ein Wettbewerb um den größten Kürbis ist geplant. Weitere Informationen und Termine sind auf der Internetseite www.ogv-mitterfels.de zu finden.

Bericht : js (SR-Tagblatt, 26.2.2020)