Gut leben in Mitterfels : Kulturverein mit Gartenfestival und Kunstausstellung

Drucken
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

gutlebeninmitterfelsDer Kulturverein prägt das Gemeindeleben – 44. Gartenfestival auf der Burg am 15. Und 16. Juni – Kunstausstellung ab 19. Juli

 

Der Verkehrs-und Kulturverein Mitterfels, 1898 gegründet als Verkehrs- und Verschönerungsverein, hat das Mitterfelser Kulturleben entscheidend geprägt. Seit 25 Jahren steht Sigrun Baumann schon dem Verein vor und hat ihn in dieser Zeit zusammen mit ihrem engagierten Team mit Leben und vielen guten Ideen erfüllt.

 

baumannAlle zwei Jahre wird das große Gartenfestival auf der Burg organisiert und durchgeführt mit zahlreichen Anbietern und Ständen rund um den Garten. Daneben gibt es ein interessantes Kulturprogramm, in das auch das Burgmuseum eingebunden ist. Und das alles auf einem hohen Niveau. Weit über Mitterfels hinaus bekannt ist die jährliche Kunstausstellung, die in diesem Jahr in der Schule stattfinden wird. Sonderausstellungen von Bildhauern oder Künstlern wie Toni Stangl geben der Ausstellung ein ganz besonderes Gewicht.

 

klugbauerDank ihrer guten Verbindungen in die USA organisierte Sigrun Baumann schon vor Jahren nicht nur zahlreiche Kulturreisen und Kunstausstellungen von deutschen Künstlern in Amerika, sondern holte von dort hervorragende Musiker wie die Pianisten Elizabeth und William Hagener vom Boston Symphony Orchestra oder Persönlichkeiten wie die Steuben-Queen nach Mitterfels. Kunst aus Indien und Nepal wurde gezeigt, ja sogar Sitarspieler aus Kathmandu musizierten im Burghof.

Sigrun Baumann war es auch, die das "Haus des Gastes" auf der Anlage des Mondi-Holiday-Clubs mit kulturellem Leben erfüllte. Abende wie der "Mitterfelser Kunstfrühling" oder ein Sommerabend mit Jazz, Tanz, Kunstausstellung und Film fanden bis zur Schließung des Hotels hier statt.

Sigrun Baumann und ihr Team riefen die Tanzgruppe "Mitterfelser Francaise" ins Leben und bereicherten damit so manchen Kulturabend. Ein Weinseminar wurde ebenso angeboten wie das traditionelle Ostereiersuchen im Burggarten oder für Touristen die Einstimmung auf Weihnachten im Burgmuseum mit Punsch, Plätzchen und Geschichten. Gemeinsam mit der Marionettenkünstlerin Bertl Waas wurde eine Weihnachtskrippe gestaltet mit lebensgroßen Figuren von Josef, Maria, dem Jesuskind und einem Hirtenknaben.

In diesem Jahr wird es wieder zwei kulturelle Großereignisse geben: Vom 15. bis 16. Juni findet das Gartenfest auf der Burg Mitterfels statt. Die Kunstausstellung wird am 19. Juli in der Mittelschule eröffnet.

 

Quelle: Elisabeth Röhn, in: SR-Tagblatt vom 28. März 2013, Seite 18