Verein zum Wohl der Kinder

Bewertung:  / 1
SchwachSuper 

Als im November 2010 der Förderverein Kindergarten Don Bosco unter dem Vorsitz von Maike Schulze-Trinkaus und ihrem Stellvertreter Klaus Niemeier gegründet wurde, gab es nur ein Ziel: den Neubau eines Kindergartens voranzutreiben. Denn in Räumen an der Gartenstraße hatten Eltern Schimmelbefall entdeckt.

Die Eltern sorgten sich um die Gesundheit ihrer Kinder. Gleichzeitig war der Altbau nicht mehr sanierungsfähig. Was zunächst unmöglich erschien – die Finanzlage der Marktgemeinde war alles andere als rosig – wurde schon drei Jahre später Wirklichkeit: Dank des großen Einsatzes und vieler Spendenaktionen von Eltern und Freunden, von der Marktgemeinde und Vereinen konnte bereits im November 2013 der neue Kindergarten In der Point eingeweiht werden.

Wieder drei Jahre später hielt der Förderverein Don Bosco seine letzte Sitzung ab. Da der alte Vereinszweck mit der Fertigstellung des Kindergartenneubaus nun erfüllt war, wollte der Verein mit der Änderung der Satzung neue Ziele im Bereich der Kinder- und Jugendförderung verfolgen. Der neue Mitterfelser Kinder- und Jugendförderverein mit Sitz in Mitterfels hat sich folgende Ziele gesetzt: das Organisieren und Durchführen von Kulturevents für Kinder und Jugendliche; die projektbezogene Unterstützung des Kindergartens Don Bosco Mitterfels und der Schule Mitterfels-Haselbach; die projektbezogene Unterstützung von Vereinen mit Kinder- und Jugendgruppen; die Förderung von Jugend verbindenden Freizeitaktivitäten und die Unterstützung von benachteiligten oder bedürftigen Kindern in Einzelfällen oder bei der Teilnahme an Gemeinschaftsveranstaltungen.

Neuen Vorstand gewählt

„Die Mittel des Vereins dürfen nur für die satzungsgemäßen Zwecke und nicht für Mitglieder verwendet werden“, heißt es unter anderem in der Satzung.

Auch ein neuer Vorstand wurde gewählt. Vorsitzender ist Andreas Liebl, Marktgemeinderat und Jugendbeauftragter der Marktgemeinde. Stellvertreter sind 3. Bürgermeister Konrad Feldmeier und Kathrin Bscheid, Kassier ist Tobias Schmid, Schriftführer sind Sven Kanzelsperger und Sylvia Schneider, als Kassenprüfer fungieren Alexander Gollis und Erich Rauscher. Damit setzt sich der Verein für die Erhaltung, Förderung und den Ausbau der Kinder- und Jugendszene in und um Mitterfels ein, betont der neue Vorsitzende Andreas Liebl. „Ich hoffe, dass der Verein auch weiterhin so erfolgreich zum Wohle unserer Kinder handeln wird.“

Bogener Zeitung 16.12.2016

Anmeldung

template-joomspirit