Jahresversammlung 2017 des Burgtheatervereins

Bewertung:  / 1
SchwachSuper 

Nach 16 Jah­ren neu­er Vor­sit­zen­der- Burg­thea­ter­ver­ein zieht po­si­ti­ve Bi­lanz

Rückblick und Neuwahlen standen am Sonntag bei der Jahresversammlung des Burgtheatervereins Mitterfels im Gasthof Stompe in Mitterfels im Mittelpunkt.

Dabei wurde deutlich: 2016 war ein sehr positives Vereinsjahr.

Josef Simmel übergibt sein Amt als Vorsitzender nun an Daniel Edenhofer. Als zweiter Vorsitzender wurde Benedikt Gröschl gewählt. Die Aufgaben als Kassier und Schriftführer übernehmen Gerhard Artinger und Martin Peintinger. Die drei Beisitzer Lukas Butterworth, Simone Steininger und Tatjana Schmeißl wurden ebenfalls gewählt.

Als Kassenprüfer wurden Gerda Leiderer und Doris Heitzer im Amt bestätigt. Besonders gewürdigt wurde in diesem Rahmen der Einsatz von Josef Simmel, der in seinem 16-jährigen Amt als Vorsitzender den Burgtheaterverein sowie die Mitterfelser Theatertage erfolgreich geleitet hat.

Dem neuen Vorstand steht eine ereignisreiche zweijährige Vereinsperiode bevor. Insbesondere in die Vorbereitung, Organisation und Aufführung des neuen Stückes für 2018 wird viel Zeit investiert werden. Weitere Informationen über den Verein gibt es auch unter www.burgtheaterverein-mitterfels.de oder www.facebook.de/burgtheaterverein-mitterfels.

Der neue Vorstand des Burgtheatervereins: Lukas Butterworth, Simone Steininger, Tatjana Schmeißl, Gerhard Artinger, Benedikt Gröschl und Daniel Edenhofer (von links hinten nach rechts vorne). (Foto: Elke Schmeißl)

Straubinger Tagblatt, 1.6.2017

 

template-joomspirit