Vom Wintersport anno dazumal

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 
Ausstellung in der Burg zeigt Ski-, Eisstock- und Schlittengeschichte
Ein Mitterfelser ließ sich ein Paar Ski anfertigen, die sowohl für Ski Alpin als auch für Langlauf geeignet waren. In der Ausstellung in der Burg ist das Paar zu sehen.

Im Erdgeschoss der Gemeindeverwaltung in der Burg Mitterfels ist bis Mitte März die kleine Ausstellung „Wintersport in Mitterfels“ zu sehen. Im Rahmen des Mitterfelser „Mini-Museums“ zeigen die Organisatoren Matthias Bscheid und Wolfgang Hammer Objekte, Fotos und Urkunden aus der wintersportlichen Marktgemeinde.

Von den 15 olympischen Sportarten werden hier alpiner Skilauf, Langlaufen und Eisstockschießen intensiv gepflegt. Die Skiabteilung des TSV Mitterfels, gegründet 1963, veranstaltet nicht nur den Christkindlmarkt und verköstigt die Besucher mit Glühwein und Speisen, sondern begeistert Jugendliche und Erwachsene für den alpinen Skilauf. Auch das Langlaufen wird schon viele Jahre gepflegt, wie eine alte Skizze der Routenplanung zeigt.

Die ehemalige Bahnstrecke eignet sich für Langlauf besonders gut. So ließ sich ein Mitterfelser Bürger vom Fachmann einer Skifirma ein Paar Ski anfertigen, die er für Ski alpin und Langlauf verwenden konnte. Nicht nur Skifahrer weist Mitterfels auf, sondern auch einen Ski-, Schlitten- und Eisstockproduzenten: Werner Lang, der die Wagnerei von Vater und Großvater weiterbetrieb. Bestens entwickelt hat sich auch das Eisstockschießen, als Curling eine olympische Sportart. Die Asphaltbahn (1970) machte aus dem Wintersport inzwischen einen Alljahressport.

Neben Objekten wie uralten Lang- und Abfahrtsski aus den 50er Jahren ist auch ein alter Eisstock zu sehen. Winterliche Dorfansichten und Postkarten der Marktgemeinde, eine kleine Biografie von Werner Lang, ein Skischuh, der in den 70er Jahren modern war und anderes sind zu sehen. Eine Mini-Ausstellung, die bei Besuchern sicher Wintererinnerungen weckt. Daneben findet sich ein Schaukasten mit Bildern und Berichten des Mitterfelser Magazins. Geöffnet ist die Ausstellung während der Geschäftszeiten der Verwaltung. Samstag und Sonntag ist geschlossen. (erö)

Straubinger Tagblatt, 19.1.2017

Anmeldung

template-joomspirit