Schützenmarktmeisterschaft 2017

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 

Zum dritten Mal hat die Königlich Privilegierte Schützengesellschaft eine Marktmeisterschaft im Sportschießen ausgerichtet und der Erfolg war überwältigend: 65 Mannschaften und 199 Schützen waren am Start.


„Das hat unsere kühnsten Erwartungen weit übertroffen“, meinte Schützenmeister Fritz Baumeister bei der Siegerehrung im Landgasthof Fischer. Auch Bürgermeister Heinrich Stenzel nannte die große Zahl an Teilnehmern erfreulich. Nur durch den guten Zusammenhalt der Schützen seien so erfolgreiche Aktionen möglich. Er schätze auch die gesellschaftlichen Aktivitäten der Schützen, sagte Stenzel.

Sein besonderer Dank galt der Vorstandschaft und allen Helfern im Hintergrund. Die große Teilnehmerzahl sei auch dadurch zustande gekommen, dass sich spontan immer wieder neue Mannschaften aus allen Mitterfelser Vereinen zusammengeschlossen hätten, erklärte Fritz Baumeister. Es habe viele interessante Gruppierungen gegeben. Baumeister dankte besonders seinem Vorstandsmitglied Sportleiter Peter Stiegler, der sich wieder um Ausschreibungen, Listen und Urkunden gekümmert hatte und ihm täglich am Schießstand unterstützend zur Seite gestanden sei. Auch die Jugend habe mit Hand angelegt.

In Mitterfels sei Großartiges geleistet worden, erklärte dritter Gauschützenmeister Sven Baumeister. Der Schießsport sei ein anstrengender, schwieriger Sport. Mit der Marktmeisterschaft hätten die Schützen auch das Leben in Mitterfels bewegt und belebt. Drei Pokale für die Besten, viele Urkunden und eine Menge Sachpreise warteten auf die Sieger.

Die Wertung im Einzelnen: Marktmeister waren die Freien Wähler (FW) Mitterfels (Sven Baumeister 4,4-Teiler); 2. Platz: Da Jogi, da Mayer und I (Johannes Wiesmüller 25,5-Teiler); 3. Platz Waldring-Wuiderer Mannschaft I (Baumeister Fritz 26,9-Teiler); 4. Platz Wasserwacht Mitterfels Mannschaft II (Mario Assmann 28,4-Teiler); 5. Platz Team Hangover (Patrick Butz 28,4-Teiler). Wegen der großen Teilnehmerzahl wurden die Einzelpreise auf 80 erhöht, sodass zahlreiche Teilnehmer mehrere Preise mit nach Hause nehmen konnten. Baumeister freute sich, dass unter den Besten nicht nur Sportschützen, sondern auch viele Amateure waren. Die Besten in der Einzelwertung: 1. Sven Baumeister (LP 4,4-Teiler); 2. Johannes Wiesmüller (LG 25,5-Teiler), 3. Fritz Baumeister (LP 26,9-Teiler), Mario Assmann (LG 28,4-Teiler) und 5. Patrick Butz (LG 28,5-Teiler).


Bericht und Bild: Straubinger Tagblatt,25.9.2017

template-joomspirit