Ge­ne­ral­ver­samm­lung der Schüt­zen

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 

Eine umfangreiche Tagesordnung mit Neuwahlen bestimmte die Generalversammlung der Kgl. privilegierten Schützengesellschaft im Schützenheim.

Der Mitgliederstand beträgt 75 Schützen, vier neue Jugendmitglieder konnten aufgenommen werden, berichtete Schützenmeister Fritz Baumeister. Er ging auf die zahlreich besuchten Veranstaltungen, Feste und Vereinsschießen im Schützenjahr ein. Die Teilnahme könnte aber besser sein, wünschte Baumeister. Bei der Mitterfelser Marktmeile sei man erstmals mit einem Blasrohrstand dabei gewesen, der großes Interesse geweckt habe. Im September soll wieder eine Marktmeisterschaft im Schießen ausgerichtet werden. Die Nachfrage sei schon jetzt groß. Für Linksschützen werde ein Gewehr gesucht, man wünsche sich ein gutes gebrauchtes Gerät, da die Kosten für ein neues zu hoch seien, so Baumeister.

In seinem Grußwort dankte 2. Bürgermeister Heinz Uekermann den Schützen für ihr Engagement bei allen kirchlichen und gesellschaftlichen Veranstaltungen in der Marktgemeinde. Die Schützen seien ein Traditionsverein, der nicht nur davon spreche, sich zu engagieren, sondern das Gemeindeleben belebe.

Umfangreich war der Sportbericht 2016 von Peter Stiegler und listete die Leistungen der besten Mitterfelser Schützen auf. Gaumeister 2016 Einzelwertung Damen Luftpistole (LP) wurde Barbara Baumeister. Gaumeister Einzelwertung, LP Schützenklasse wurde Sven Baumeister und qualifizierte sich damit für die Niederbayerische Meisteschaft. In der Schülerklasse Luftgewehr siegte Marie Ebner. Schatzmeisterin Marion Alter legte die Einnahmen und Ausgaben vor.

Dank der sparsamen Vereinsführung konnte ein kleines Plus erwirtschaftet werden, trotz Investitionen in Waffen und Ausrüstung. Über die Aktivitäten der Damenabteilung berichtete Damenleiterin Nicole Scheibel: Man habe sich beim Damenschießen des Gaues beteiligt, aber auch für eigene gesellschaftliche Veranstaltungen gesorgt, so Scheibel.

Wie gewohnt waren die Neuwahlen bestens vorbereitet und verliefen reibungslos. Einstimmig wurden im Amt bestätigt Schützenmeister Fritz Baumeister, neuer Schatzmeister ist Reinhold Mayer, er löst Marion Alter im Amt ab; Schriftführer bleibt Sven Baumeister, im Ausschuss sitzen neu Uwe Hennecke, Christian Scheibel und Martin Karow.

Die Ehrungen nahmen Schützenmeister Fritz Baumeister und dritter Gauschützenmeister Sven Baumeister vor. Ehrennadel des Vereins in Silber (Jugendliche): Patrick Butz, Sven Kastenmeier, Jennifer Markek und Quirin Weber sowie Uwe Hennecke (Erwachsene). Verleihung Ehrenzeichen des Schützengaues in Bronze erhielten Marion und Tilo Alter sowie Barbara Baumeister, in Silber (30 Jahre) Martin Karow. Als Funktionäre des Schützengaues erhielten Johannes und Florian Wintermeier die Ehrennadel in Bronze; Friedrich Baumeister und Uwe Hennecke in Silber. Mit dem Ehrenzeichen in Gold für 40 Jahre Mitgliedschaft des BSSB wurden Rosemarie Weinbacher und Else Karow ausgezeichnet, für 50 Jahre BSSB-Mitgliedschaft wurde Konrad Weinbacher geehrt. Die BSSB-Verdienstnadel in Anerkennung erhielt Peter Stiegler. Das Ostervortelschießen ist am 14. April (Karfreitag), Ewiger Jahrtag der Gilde am 23. April.

Bogener Zeitung, 31.3.2017

Anmeldung

template-joomspirit