Kinderfasching – Reinerlös für Kindergarten

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 

Luftballonbad und Konfetti

Turbulent ging es zu beim Kinderfasching des Kindergartens Don Bosco, des Elternbeirats und der Familie Fischer, der immer im großen Saal des Landgasthofes Fischer gefeiert wird. Für fetzige Musik sorgte DJ Goldberg, der als Vater von zwei Söhnen weiß, welche Lieder den Kindern gefallen. Und noch etwas Erfreuliches: Der Reinerlös des Kinderfaschings ist traditionell für den Kindergarten bestimmt.

Zuerst wurde Programm gemacht. Dazu hatte sich das Kindergartenteam mit Leiterin Birgit Baumgartner-Steinbauer an der Spitze lustige Tänze unter dem Motto „Lasst uns tanzen“ ausgedacht. Zuerst traten die „Löwen“ aus der Regenbogenfischgruppe auf und stampften, brüllten und zeigten gewaltig die Zähne. Dann waren die kleinen und großen Squaws und tapferen Indianerhäuptlinge von der Mäusegruppe mit einem lustigen Indianertanz an der Reihe. Die Bärengruppe machte den Schluss mit dem Tanz A-E-I-O-U: Da wurde geklatscht und gewunken und mit den Füßen gestampft. Als Zugabe gab es den Faschingshit „Ruckizucki“ und die Stimmung stieg im Saal. Dann drehte DJ Goldberg auf mit den Hits „Fliegen“ vom Donikkl und dem Ententanz und der ganze Saal kam in Bewegung. Mit Begeisterung tummelten sich die kleinen und großen Faschingsnarren auf der Tanzfläche. In den Pausen lieferten sich Ritter mit langen Schwertern heftige Gefechte.

Auch der Elternbeirat trug viel zum Gelingen des Festes bei: Die jungen Mütter und Väter hatten sich und ihre Kinder fantasievoll verkleidet, es gab zarte Elfen und wilde Piraten, zierliche Prinzessinnen und Engel mit großen Flügeln, Teufelinnen, Magierinnen und Feuerwehrleute. Sogar ein ganzer Tisch voll roter Schlümpfe war dabei. Außerdem gab es eine große Tombola mit 500 Preisen, gestiftet von Mitterfelser Firmen. Zum Schluss tummelten sich die Kinder im traditionellen Luftballonbad vom Elternbeirat mit 200 bunten Luftballons.

Bogener Zeitung  14.02.2017

Anmeldung

template-joomspirit