Vor­spiel­abend der Kreis­mu­sik­schu­le

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 
Amei­sen­boo­gie und Ode
 
Zum letzten Vorspielabend vor den Sommerferien an der Kreismusikschule fanden sich viele Schüler der Musiklehrerinnen Hildegard Hien (Klavier), Gaby Krön (Blockflöte, Gitarre) und Dorothea Scheierling (Harfe, Keyboard, Klavier) im Konzertsaal der Kreismusikschule in Mitterfels ein.
 
„Für die Schülerinnen und Schüler ist es immer schön, wenn sie zeigen können, was sie gelernt haben“, sagte Dorothea Scheierling zur Begrüßung. Wichtig sei auch, dass die Eltern hören, was ihr Kind im vergangenen Schuljahr gelernt hat. „Und nicht zuletzt sollen die Kinder einmal den anderen zuhören.“ Diesmal durften sich die ganz jungen Musikanten beim Vorspiel präsentieren, viele zum ersten Mal.
Die Stücke waren kurz und melodisch mit so lustigen Namen wie „Ameisenboogie“ oder „Auf unsrer Wiese gehet was“. Beim Lied „Kuckuck, Kuckuck ...“ zur Harfe durften alle mitsingen. Zu Beginn spielten stilgerecht Leonie und Mirijam sechshändig mit Maria Hien am Flügel Beethovens „Ode an die Freude“. Leonie und Mirijam spielten sogar noch ein zweites Klavierstück für die Zertifizierung zu Junior II.
Eine Premiere war das Vorspiel für die beiden Harfenspielerinnen Sophia und Magdalena ebenso wie für die Blockflötensolisten Nino, Maria, Madita, Katrin und Sophia. Alles gelang trotz einer Portion Lampenfieber fehlerlos. Eva hat schon mehrmals sehr gut auf dem Klavier vorgespielt und bei Benedikt hörte man deutlich die Wippe schwingen. Sehr harmonisch die Harfenstücke von Aurelia und Emily.
Sie spielten ebenso zwei Stücke wie die Gitarristen Laura, Julian und Viola. Klangvoll und schön auch das Spiel von Leonhard, der für das Konzert vom Keyboard auf den Flügel umgestiegen war. Helena ist dagegen nach Anfängen auf der Gitarre schon ein „alter Hase“ auf dem Klavier und spielte das Stück „Halleluja“. Nach dem Verteilen der Juniors wurde den Musikanten gedankt, den Eltern und dem Förderverein, der für Spieler und die kleinen Zuhörer traditionsgemäß eine süße Überraschung bereithält.
 
Bericht : Bogener Zeitung, 11.7.2017 (erö)
template-joomspirit