Aufgedreht vor Freude - Erfolgreiches Musik-Camp mit zwölf Jugendlichen

Seit fünf Jahren gibt es das Zusatzprogramm der Kreismusikschule (KMS) Strauhing-Bogen mit Musikworkshops und Kursen.

Es hat sich in den vergangenen Jahren von etwas über 20 auf mehr als 34 Angebote erweitert und reicht von traditionellen Kursen wie Harfespielen im Ensemble über Klarinettenspiel zum Kennen lernen bis hin zum Gitarrenworkshop für Jung und Alt. Ganz neu in diesem Jahre und sehr erfolgreich war das 1. Mitterfelser Alphornseminar, das von Alexander Schulze organisiert und von Musiklehrer Siegfried Hirtreiter musikalisch geleitet wurde. Ein weiterer Versuch, etwas Neues anzubieten war der Workshop „Camp 2013 – Band Vocal“, der kürzlich an drei Tagen stattfand und alle Beteiligten begeisterte.

Zehn Jungen und zwei Mädchen hatten sich für den Workshop angemeldet, fünf Musiklehrer, darunter die Gesangslehrerin Klaudia Salkovic-Lang, probten drei Tage lang und spielten im Studio Stefan Lang sogar einen eigenen Song ein. Fünf Musiklehrer engagierten sich an diesen drei Tagen für die Jugendlichen: Klaudia Salkovic-Lang (Gesang), Stefan Lang (Trompete), Reiner Heindl (Gitarre), Thomas Stoiber (Piano/Keyboard) und Stefan Weigert (Schlagzeug/Percussion).

Angestoßen hatte die Idee zu diesem Workshop eine große Spende der Firma Frank in Leiblfing, erzählt Andreas Friedländer, Leiter der Kreismusikschule. „Mit diesem Geld wollten wir für die Jugendlichen etwas ganz Besonderes machen“. Im Vordergrund stand die Idee, ähnlich wie bei Workshops an der Musikakademie Alteglofsheim gemeinsam zu musizieren. Kenntnisse am Instrument wurden vorausgesetzt, Banderfahrung war nicht gefragt. Und das Experiment ist geglückt. Alle Kids waren mit Begeisterung dabei, probten stundenlang fast ohne Pause. „Wir haben uns schon vorher wochenlang darauf gefreut“, erzählen die Jugendlichen. Vier Songs wurden intensiv geprobt: „Haus am See“, „Chasing Cars“, „Let me entertain you“ und „Chicken“. Es war eine intensive Zeit, sind sich alle einig. Schüler und Lehrer aßen gemeinsam zu Mittag, Auswärtige waren bei Mitterfelsern zu Gast. Sie kamen aus dem ganzen Landkreis, bis aus Mallersdorf-Pfaffenberg und Wiesenfelden „Die Kids waren alle wie aufgedreht vor Freude“, berichtet Friedländer.

Mit dem Song „Haus am See“, eingespielt im Tonstudio von Stefan Lang, und einem Abschlusskonzert in der Musikschule und vielen Zuhörern endete das Musik-Camp. Die Band macht weiter, übt gemeinsam in der Kreismusikschule und wird sicher noch von sich hören lassen.

Bericht und Bild : erö (SR-Tagblatt, 19.3.2012)

 

 


Anmeldung