Sport­le­reh­rung der Markt­ge­mein­de – Vie­le Ju­gend­li­che aus­ge­zeich­net

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 
So se­hen er­folg­rei­che Sport­ler aus

Seit zehn Jahren werden in der Marktgemeinde Mitterfels verdiente Sportler mit Pokalen, Urkunden und einer finanziellen Unterstützung geehrt: „Ein schöner Anlass, um die Erfolge unserer Sportler über die Grenzen ihres Vereins hinauszutragen und gebührend zu würdigen“, sagte Bürgermeister Heinrich Stenzel bei der Sportlerehrung im Landgasthof Fischer.


Als Sieger aus einem sportlichen Wettkampf hervorzugehen, komme nicht von allein. Nur die Kombination aus sportlicher Begabung und Trainingsfleiß, gepaart mit Zielstrebigkeit und dem Willen zum Sieg, führe zum Erfolg. Dabei sei ein großes Maß an persönlichem Einsatz sowohl in zeitlicher als auch in finanzieller Hinsicht notwendig, so Stenzel. Nicht vergessen werden sollten allerdings die Vorsitzenden und Abteilungsleiter der Vereine, die Trainer und Übungsleiter sowie die vielen Betreuer und Eltern, die ihre Sportler auf ihrem Weg unterstützen und ein großes Maß an Freizeit opfern. Stenzel würdigte auch die Vereinsarbeit als wertvolles Gut, das nicht hoch genug geschätzt werden könne. Daher sei die Marktgemeinde bestrebt, auch künftig einen Beitrag zum sportlichen Leben in der Gemeinde zu leisten. In diesem Jahr standen besonders viele Jugendliche von Reitverein und Judo, von den Schützen, von der Leichtathletik und erstmals vom Schwimmen auf der Geehrtenliste.


Pokale verliehen

Vor der Verleihung der Pokale stellten die Vorsitzenden kurz ihren Verein vor. Ehrung von Vereinsmannschaften: TSV Mitterfels, Abteilung Tischtennis, Abteilungsleiter Norbert Stenzel, wurde Kreispokalsieger Straubing-Bogen/Landau mit Klaus Wiesmüller und Markus Haimerl. Reit- und Fahrverein Mitterfels, Vorsitzender Willi Gürster, Geehrte: Lisa Schambeck: 2. Platz Verbandsmeisterschaft Vielseitigkeit Junioren, 2. Platz Verbandsjugendcup Vielseitigkeit A-Junioren, 3. Platz Bayerisches Nachwuchschampionat Vielseitigkeit, Leonie Schambeck: 1. Platz Kids Cup, Vielseitigkeit, 3. Platz Verbandsmeisterschaft Vielseitigkeit Pony, Patricia Sammer: 1. Platz Verbandsmeister Junge Reiter, Reiten Vielseitigkeit, 1. Platz Bayer. Nachwuchschampionat Vielseitigkeit, 1. Platz Verbandsjugendcup Niederbayern-Oberpfalz Junge Reiter, Vielseitigkeit Klasse L. Königlich Privilegierte Schützengesellschaft: Vorsitzender Fritz Baumeister, Preisträger: Sven Baumeister: 1. Platz Einzelwertung der Rundenwettkämpfe Gauklasse A, Barbara Baumeister: 1. Platz Gaumeisterschaft Luftpistole Damen Seniorenklasse, Marie Ebner: 1. Platz Gaumeisterschaft Luftgewehr Schülerklasse, 2. Platz Landkreismeisterschaft Schüler weiblich, Patrick Butz: 1. Platz Landkreismeisterschaft Jugend männlich. Sehr erfolgreich zeigten sich die Sportler der TSV-Judoabteilung, die ihr 50-jähriges Bestehen feierte und von Abteilungsleiter Michael Höpfl vorgestellt wurde. Erste Plätze bei der Bayerischen Jugend-Katameisterschaft in Garching erreichten Christian und Hanna Schauber (U15), Cornelia und Rebecca Schötz (U18) sowie Teresa und Lena Roß (U21). Verena Schötz und Nicole Saknus (U21) wurden Dritte und Sarah Rabenbauer und Lisa Gürster (U21) kamen auf den 4. Platz. Als Europameisterin (Ü 30) in Zagreb wurde Aenne Sascha Hernold ausgezeichnet, sie errang einen 1. Platz bei der Weltmeisterschaft der Senioren auf Sardinien. In der Leichtathletik errang Nicolai Trageser bei den Bayerischen Meisterschaften einen 1. Platz Sprint 100 Meter und 1. Platz Sprint 200 Meter. Nicolai ist Vierter auf der deutschen Bestenliste des Jahrgangs 1999. Erstmals ausgezeichnet wurde die Schwimmerin Miriam Baumgartner: Sie holte bei den Kreismeisterschaften in Neustadt/Do. den ersten Platz in 50, 100 und 200 Meter Brust und bei den Niederbayerischen Meisterschaften 2. Plätze im Brustschwimmen über 50 und 200 Meter sowie einen 2. Platz bei den Niederbayerischen Staffelmeisterschaften (Mannschaft) viermal 100 Meter Brustschwimmen und viermal 100 Meter Schmetterling. „So sehen Sieger aus“, meinte Stenzel und wünschte verletzungsfreien Sport.

Bericht und Bild: erö (SR-Tagblatt, 31.10.2017)

template-joomspirit